InfoVis: Neben­einkünfte deutscher Bundestags­abgeordneten

Aufgrund der überwältigenden Resonanz zu meiner Parteispenden-Visualiserung habe ich mich direkt zur nächsten Visualisierung durchgerungen. Diesmal geht es um die Nebeneinkünfte unserer Bundestagsabgeordneten, welche seit einigen Jahren zumindestens teilweise offengelegt werden müssen. Die Daten stammen auch diesmal von bundestag.de und wurden automatisch ausgewertet.

Aufgrund der überwältigenden Resonanz zu meiner Parteispenden-Visualiserung habe ich mich direkt zur nächsten Visualisierung durchgerungen. Diesmal geht es um die Nebeneinkünfte unserer Bundestagsabgeordneten, welche seit einigen Jahren zumindestens teilweise offengelegt werden müssen. Spiegel Online hat dazu in Zusammenarbeit mit abgeordnetenwatch.de mit dem Bundestagsradar bereits einen ersten Schritt gemacht. Dort kann die Abgeordneten in einer schematischen Darstellung des Plenums nach verschiedenen Kriterien filtern, darunter auch das Vorhandensein von Nebeneinkünften in bestimmten Stufen.

Leider ist aus der Grafik lediglich ersichtlich, ob ein Abgeordneter Nebeneinkünfte erzielt hat, nicht aber wieviele Nebeneinkünfte es waren. Damit kann nicht unterschieden werden, ob jemand nur einen einmaligen Vortag gehalten oder über die gesamte Legislatur ein monatliches Nebeneinkommen erzielt hat. Was ich mir hingegen vorgestellt hatte, war eine Visualisierung, in der einem hohe Nebeneinkünfte sofort “ins Auge springen” sollen. Bei der Anordnung der Abgeordneten habe ich mich zur Abwechslung nicht am Plenum des Bundestags sondern an den Heimatwahlkreisen orientiert. Zum einen, weil dadurch der lokale Bezug zwischen Bürgern und Abgeordneten betont wird und zum anderen, weil ich irgendwie ein Faible für Kartenvisualisierungen zu scheinen habe…

Die interaktive Version befindet sich hier: labs.vis4.net/nebeneinkuenfte/

Ergänzungen: